Spiegeltherapie

 

Die Spiegeltherapie kann bei Menschen mit chronischen Schmerzen, Phantomschmerzen, peripheren Nervenschädigungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems, z.B. Schlaganfall und MS eingesetzt werden.

 

Sie führt durch Vorstellung und mittels des Spiegelbilds herbeigeführte Illusion ein mentales Training der betroffenen Extremität durch. Aufgrund der einfach erlernbaren Durchführung eignet sie sich hervorragend als Eigenübungsprogramm.

 

Durch Studien belegt, gelingt es durch die Spiegeltherapie die cortikale Reorganisation, also die Veränderungen im Gehirn, die aufgrund der Erkrankung oder Schonung und Nichtgebrauch der Hand oder des Fußes aufgetreten sind, wieder rückgängig zu machen. Das bewirkt eine Schmerzreduktion und Funktionsverbesserung der betroffenen Extremität.

 

 

 

Bei uns sind Sie

in den richtigen

Händen

NEU!!

 

Liebe Patienten,

ab dem 27.04.2020 besteht für alle Personen eine Maskenpflicht in Bayern. 

Das bedeutet, dass auch Sie als Patient in unserer Praxis eine Maske benötigen.

 

Wir halten unseren Hygienestandard sehr hoch, und arbeiten daher selbstverständlich mit Atemschutzmasken, Handschuhen und weiteren Schutzhilfsmitteln. Auch die Desinfektion unserer Therapiemittel und Räumlichkeiten ist weiterhin gewährleistet.

 

Aufgrund der immer noch bestehenden Kontakteinschränkungen zu unser aller Schutz, läuft der Praxisbetrieb noch in veränderter Schichteinteilung.

Daher kann es weiterhin zu Terminverschiebungen kommen. Wir bitten dafür um Verständnis.

 

  

Bei Fragen dazu nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit uns unter folgender Nummer auf.

 

089 - 481496

 

 

Das Aufsuchen unserer Praxisräume ist nur gestattet, wenn Sie KEINE Zeichen einer COVID-19 Infektion haben. Diese sind:

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schnupfen!